Neue Version von pagebar veröffentlicht (v2.60)

Wie sich leicht aus dem Titel schließen lässt, handelt es sich bei der neuen Version nicht um v3.0, wie ich für diesen Sommer eigentlich geplant hatte. Prokrastination pur!

1.

Stattdessen gibt es ein „kleines Update“ auf v2.60 mit einigen Features, die leicht einzubauen waren. Zuerst enthält das Plugin einen neuen Default-Stil basierend auf CSS3:

Um das neue Layout zu aktivieren muss man die Datei pagebar.css in das aktuelle Theme-Verzeichnis kopieren.

2.

Ich habe mir die Empfehlung von Pippin zu Herzen genommen und einige Aktionen eingebaut:

  • pagebar_before/pagebar_after (Diese Aktion wird bei jedesmal ausgeführt.)

Zusätzlich hat jede „Bar“ ihre eigenen Aktionen:

  • postbar_before/postbar_after, commentbar_before/commentbar_after, multipagebar_before/multipagebar_after

3.

Ein Hauptproblem von pagebar war, dass das automatische Einsetzen der pagebar auch bei sekündären Queries ausgelöst wurde, wie es von vielen Themes genutzt wird, um z.B. „Neueste Artikel“ im Sidebar anzuzeigen. Seit der WordPress-Version 3.3 existiert die function „is_main_query()", womit es jetzt möglich ist, pagebar nur einmal unter der Haupt-Query anzuzeigen. Ich hoffe, das funktioniert auch mit allen Themes, da @toscho meinte, es könne damit evtl. Probleme geben.

4.

Schließlich gibt es eine neue Sprachdatei: Rumänisch (ro_RO). Die Datei habe ich schon vor Ewigkeiten erhalten, ich bitte Web Geek Science um Entschuldigung.

Links: