Kategorie: WordPress

  • Wir benötigen ein LoDash für WordPress

    Wir benötigen ein LoDash für WordPress

    Falls Du es nicht wissen solltest: LoDash ist eine Bibliothek für JavaScript, die Funktionen enthält, um alltägliche Aufgaben zu vereinfachen. Man könnte die Funktionen auch selber schreiben, aber LoDash-Funktionen sind optimiert und gut getestet, somit muss man das Rad nicht neu erfinden. Das Problem WordPress ist ein wenig wie eine Programmiersprache. Man hat eine Anzahl…

  • JavaScript-Module in WordPress-Plugins nutzen

    JavaScript-Module in WordPress-Plugins nutzen

    Module nichts nicht Neues in der JavaScript-Programmierung und es ist eine gute Praxis, den Code zu modularisieren. WordPress bietet von Haus aus keine Möglichkeit an, Skripte als Modul zu laden. Es existiert ein Ticket von Mitte 2022, aber es hat noch nicht viel Beachtung gefunden. Deshalb ist bis dahin ein Workaround nötig, wenn man Module…

  • Kleines Wochend-Projekt: Gandi.net Promotion Checker

    Kleines Wochend-Projekt: Gandi.net Promotion Checker

    Gandi.net bietet eine große Anzahl an Top-Level-domains an. Zeitweise sind diese zu Werbezwecken stark vergünstigt. Die Webseite macht es allerdings schwierig, sich einen Überblick über die momentan günstigen Domains zu erhalten. Mit diesem kleinen Skript kann man sich eine JSON-Array mit den aktuell beworbenen Domains erstellen. (Foto von Claudio Schwarz auf Unsplash)

  • WordPress: Benutzer-Registrierungsmails personalisieren

    Wenn sich auf einer WordPress-Installation ein neuer Benutzer registriert, bekommen der neue Benutzer und der Administrator eine Benachrichtigung. Bisher konnte man den Inhalt nur über Umwege ändern. Zwei neue Hooks vereinfachen den Vorgang.

  • Update: Ältere WordPress-Plugin-Versionen herunterladen

    Update: Ältere WordPress-Plugin-Versionen herunterladen

    Im März 2015 habe ich im Artikel „Ältere WordPress-Plugin-Versionen herunterladen“ beschrieben, wie man auf vorherige Versionen eines Plugins zugreifen kann. Mittlerweile hat sich das Interface des Plugin-Respositories und der Weg zu den vorherigen Versionen etwas geändert.

  • WordPress: Der Anfang des Abstiegs?

    WordPress: Der Anfang des Abstiegs?

    TL;DR: 25% des Netzes betreiben ihre Webseiten mit WordPress, die Mehrzahl davon sind kleine Blogs. Diese Blogs werden aufgrund der immer fetter werdenden Software zu anderen, leichteren Systemen wechseln.

  • WordPress: Eigene Sammelaktionen (Bulk-Actions) definieren

    WordPress: Eigene Sammelaktionen (Bulk-Actions) definieren

    Hinweis: Dieser Beitrag beschreibt ein Feature, das erst in Version 4.7 verfügbar ist (geplanter Veröffentlichungstermin: 6. Dezember 2016). Bisher war es schwierig, eigene Sammelaktionen in WordPress hinzuzufügen. Version 4.7 hat einen Hook erhalten, mit dem man einfach die Sammelaktionen erweitern kann. add_action(‚bulk_actions-{screen_id}‘, ‚my_bulk_action‘);

  • Follow-Up: WordPress als Social Bookmark Service

    Follow-Up: WordPress als Social Bookmark Service

    Hans-Helge Bürger (aka @obstschale) hat sich in seinem Blog Gedanken darüber gemacht, wie man WordPress als Social Bookmark Service nutzen kann.

  • Alternative Methode zum Einfügen von Links

    Alternative Methode zum Einfügen von Links

    Ein Blogartikel ohne Links ist kaum vorstellbar. Der „übliche“ Weg einen Link einzufügen ist:

  • WordPress: add_filter oder add_action? Eigentlich egal!

    WordPress: add_filter oder add_action? Eigentlich egal!

    Eine wichtige Doktrin der WordPress-Entwicklung lautet: Benutze Aktionen, um die Funktionalität zu erweitern, und Filter, um Daten zu ändern. Wir haben alle davon gehört und sie wird von uns immer beachtet. Immer? Nun ja, …