WineTV – Weinverkostung für alle

winetv

Wir alle kennen Weinverkostungen: da sitzen hochwichtige Männer und Frauen, machen ein wichtiges Gesicht und schlürfen mit einem noch wichtigeren Gesicht Getränke, deren Preis einem die Tränen in’s Gesicht treiben. Das muss so sein, denn guter Wein ist teuer und deshalb gebührt ihm Respekt! Wirklich? Kann man Wein nicht einfach trinken, weil er schmeckt. Und sind 15? nicht genug für eine wirklich gute Flasche Wein?

Nein, ja und ja! Nein, es muss nicht so sein und ja, es reicht. Gary Vaynerchuk beweist es regelmäßig mit seinem WineTV. Mit viel Freude und offensichtlichem Sachverstand bringt er dem unbedarften Weintrinker (also mir) die Grundlagen der Weinverkostung näher, zeigt, dass preiswerte Weine durchaus dem Gaumen schmeicheln können und dass Weintrinken nicht grottenlangweilig sein muss.

Ein wenig erinnert er an Stuart Pigotts, der aber als Engländer wesentlich zurüchkhaltener wirkt, dessen Kritik an schlechten Weinen deshalb aber besonders intensiv ausfällt (ja, er benutzt auch das f-word) und auch er hat einige Videos im Internet anzubieten:

Die zehn größten, dümmsten und schlimmsten Wein-Irrtümer und Stuart Pigotts fünf Gesetze des Weins.

Er hatte auch kurze Zeit eine Sendung in deutschen Fernsehen, aber die scheint nicht mehr zu exisitieren. Das Einzige was mich an stuart nervt ist seine Fixierung auf deutschen Riesling. Nach einiger Zeit geht er einem damit etwas auf den Senkel. Er kann noch so oft erzählen, wie toll der Wein ist, ich mag einfach keine Weißwein, auf jeden Fall keinen den ich mir leisten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.