Musikalisches Grundbedürfnis

Ich bin ein Kind der Videoclip-Generation. Ich konnte es gar nicht erwarten, bis wir zu Hause Kabelfernsehen bekamen, damit ich auf Sky Channel Videos gucken konnte. MTV Europe gab es noch nicht und „Formel 1“ war eher peinlich.
Ich würde heute immer noch gerne mal ein paar nette Videos im Fernsehen sehen, aber was da so geboten wird, wurde schon an anderen Stellen ausreichend behandelt.
Als Ausweg gäbe es noch tunespoom.com, aber dafür, dass ich mir die ganze DSL-Leitung zuknalle ist mir die Qualität dann doch zu schlecht.
Aber die alleinige Existenz dieses Internet-Angebots zeigt doch, dass eine Nachfrage vorhanden ist, die von anderer Stelle nicht befriedigt wird.
Aber Moment! Gibt’s da nicht diese öffentlich rechtlichen Sender, die mir jedes Jahr über 100€ aus der Tasche ziehen? Wären die nicht dafür zuständig, das Grundbedürfnis der Kunden zufriedenzustellen?

Ich will keine 80er, 90er oder sonst eine Retro-Show, keine Volksmusik, keine intellektuelle Bevormundung, sondern einfach eine Sendung am Freitag oder Samstag abend, bei der ich mir gute Rock-, Alternative- und sonstige nicht Basedrum-verseuchte Musik ansehen und anhören kann und die 40 Watt-Lautsprecher meines Fernsehers endlich mal wieder gefordert werden.

Hallo ARD und ZDF! Hier ist Kundschaft. Bedienung bitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.