Kleines Update für pagebar (v2.65)

Das letzte Update für das pagebar-Plugin gab es vor über einem Jahr. Da aber alle neuen Ideen in Version 3 eingebaut werden sollen und das Plugin mit allen aktuellen WordPress-Versionen funktioniert, gab es keinen Grund, das Plugin zu erneuern.

Neulich hat mir allerdings Borisa Djuraskovic von „Webhosting Hub“ eine Email geschrieben, dass er eine serbische Sprachdatei angefertigt hat. Das war eine gute Gelegenheit, ein kleines Feature einzubauen, dass mir schon länger im Kopf herum schwirrt:

Ideen für pagebar v3 – Teil 1: Direkter Zugriff auf Seiten

Es ist Zeit sich Gedanken über Version 3 des pagebar plugins zu machen. In dieser Artikelserie versuche ich zu erklären, was ich plane und lade Euch dazu sein, diese Pläne mit mir zu diskutieren.

Direkter Zugriff auf Seiten

Ich wollte schon immer eine Möglichkeit schaffen, einfach und schnell auf bestimmte Seiten zugreifen zu können. Die einfachste Möglichkeit wäre natürlich eine Dropdown-Auswahlbox mit allen Seitenzahlen. Dies ist vielleicht noch handlich, wenn das Blog ca. 10 Seiten enthält, aber wenn man ein Blog mit beispielsweise 300 Seiten hat, ist ein solches Eingabeelement nicht wirklich praktisch:

Nutze pagebar für eine bessere Seitennavigation

Du fragst Dich vielleicht: „Warum soll ich pagebar benutzen, die neueren Versionen der WordPress Standard-Themes enthalten doch bereits eine Seitennavigation.“ Hier ist ein Beispiel, das Dich vielleicht überzeugt, das pagebar die bessere Wahl ist.

pagebar v2.55

  • Fixed: function name collision with YARPP.
  • Fixed: $_POST parameter collision with FireStat.
  • Added: contextual help

Download:

WordPress: pagebar 2.54

pagebar 2.54 removes a problem with the „Break comments into pages“ setting which could not be deselected. Unfortunately I had to remove the „show all comments“ feature since I have not found a different method to code this feature.

Additionally there are two more fixes:

  • Settings where not correctly inherited by multipagebar and commentbar.
  • Commentbar was displayed if only one page was present.

Download:

Hope I didn’t break anything else ;-)

pagebar v1.3.3

Das neue Pagebar v1.3.3 ist raus.

Changelog:
+ Added support for WordPress internal tagging
+ Added support for Simple Tags

Download:
pagebar133.zip
pagebar133.rar

Neues pagebar Blog

Ich habe ein neues Blog eingerichtet, dass sich ausschließlich mit dem WordPress Plugin „pagebar“ befasst.
Das Blog wird ausschließlich in Englisch sein, Support wird aber natürlich weiterhin in Englisch und Deutsch erfolgen.Wenn Ihr also weiterhin über Neuigkeiten betreffs pagebar informiert sein wollt… ;-)

Links:

Sechster

Da war jetzt aber überraschend. Mitbekommen habe ich den Blog-Karneval ja, dass mein kleines pagebar-Plugin aber dort auftauchen würde, hätte ich nicht gedacht. Und dann nicht nur unter „ferner liefen“ sondern tatsächlich Sechster!

Das beflügelt mich doch in meiner Arbeit an „pagebar v2″. Mehr dazu später, denn wie immer hakt es an der Dokumentation :-)

svn.wordpress.org

Falls jemand versuchen sollte, sich die neueste pagebar_Version per Subversion von http://svn.wordpress.org/pagebar zu ziehen, muss ich ihn enttäuschen, denn leider bricht der checkout mit einem „302 Found“ quittiert wird. Kagge!

Pagebar mit Simple Tagging Support

In vielen Blogs wurde darüber gemeckert, dass Pagebar nicht das verbreitete Simple Tagging Plugin unterstützt.
Mit Unterstützung von CoderOne wird Pagebar jetzt auch auf den Tag-Seiten angezeigt. Wer dieses Plugin nicht benutzt, braucht auch die neue Pagebar-Version nicht :-).

Download: